„Was ich will,
das kann ich!“
Ada-Lovelace-Projekt > Standort Mainz > Mainz: Wissenschaftsmarkt 2018

Mainz: Wissenschaftsmarkt 2018

Ob Cäsar, Maria Stuart, moderne Geheimdienste oder die Geheimschrift mit der besten Freundin – seit Jahrtausenden beschäftigen sich Menschen mit der Kryptografie, der Wissenschaft des Verschlüsselns und Entschlüsselns von Botschaften. Welche Methoden der geheimen Nachrichtenübermittlung gibt es, wie sicher sind sie und wie kann ich eine Geheimschrift mit mathematischen Mitteln knacken? Dieses ist Thema des Ada-Lovelace-Projektes der JGU Mainz auf dem Mainzer Wissenschaftsmarkt auf dem Gutenbergplatz am 08. und 09. September. Hier bietet  das Ada-Lovelace-Projekt Mainz  Mädchen das Herstellen von Geheimtinte und das Verschlüsseln mit Hilfe der Cäsarverschlüsselung an.

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Standort Mainz. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.

Standort Mainz Kontakte

Standort Mainz
Uni
Projektleitung :

Claudia Gallé

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Johann-Joachim-Becher Weg 14
55128 Mainz

Phone: 06131-3921763

claudia.galle@uni-mainz.de
Projektleitung :

Dipl.-Kff. Edeltraud Eller

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Johann-Joachim-Becher Weg 14
55128 Mainz

Phone: 06131 - 39-25876

eller@uni-mainz.de
HS
Projektleitung :

Nadja Gäßlein, M.A.

Hochschule Mainz

Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz

Phone: 06131 - 628 7326

nadja.gaesslein@hs-mainz.de

Ada-Lovelace-Projekt Mainz bei:

Piwik Privatsphäre Einstellungen

Ada-Lovelace-Projekt fördern: