„Was ich will,
das kann ich!“

Literatur

Badinter, Elisabeth: Die Mutterliebe. Geschichte eines Gefühls vom 17. Jahrhundert bis heute. 1981, dtv.

Biller-Adorno, Nikola / Jakovljević, Anna-Karina / Landfester, Katharina / Min, Ae Lee-Kirsch (Hrsg.): Karriere und Kind. Erfahrungsberichte von Wissenschaftlerinnen. 2005, Campus.

Ceranski, Beate: Genie und Besessenheit. Albert Einstein und Marie Curie im Vergleich ihrer Biographie und Metabiographie. In: Ute Pascher, Petra Stein (Hrsg.): Akademische Karrieren von Naturwissenschaftlerinnen gestern und heute. 2013. S. 47-69.

Piechulla, Birgit (Hrsg.): Professorin und Mutter – wie geht das? 2011, Spektrum.

Sandberg, Sheryl: Lead in: Women, Work, and the Will to Lead. 2013, Knopf.

Vinken, Barbara: Die deutsche Mutter. Der lange Schatten eines Mythos. 2011, dtv.

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Standort Mainz. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.

Standort Mainz Kontakte

Standort Mainz
Uni
Projektleitung :

Verena Halfmann, M.A.

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Johann-Joachim-Becher Weg 14
55128 Mainz

Phone: 06131-3926913
Fax: 06131-3924698

halfmann@uni-mainz.de
Projektleitung :

Dipl.-Kff. Eller Edeltraud

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Johann-Joachim-Becher Weg 14
55128 Mainz

Phone: 06131 - 39-25876

eller@uni-mainz.de
HS
Projektleitung :

Nadja Votteler, M.A.

Hochschule Mainz

Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz

Phone: 06131 - 628 7326

nadja.votteler@hs-mainz.de

Ada-Lovelace-Projekt Mainz bei:

Piwik Privatsphäre Einstellungen

Ada-Lovelace-Projekt fördern: