„Was ich will,
das kann ich!“

Energieparcours

Der Energieparcours ist eine interaktive Ausstellung. In spannenden Versuchen, transparenten Schaubildern und im Gespräch mit unseren MitarbeiterInnen und MINT-Studentinnen, die den Parcours betreuen und den Besuchern Anleitungen, Tipps und Antworten bieten, können Sie das Thema Energie mit neuen Augen sehen. Ein Ausflug zum Mitmachen, Staunen und Verstehen.

Die verschiedenen interaktiven Stationen bieten die Möglichkeit, sich mit physikalischen und chemischen Phänomenen im Zusammenhang mit Energie zu beschäftigen. Solarzellen, Windkraft, Dampfmaschinen, Wärmedämmung sind einige der Themen, die die Besucherinnen und Besucher des Parcours näher untersuchen. Dabei begegnet uns immer wieder der Leitsatz des Parcours: „Energie geht nicht verloren, sondern wird nur in eine andere Form umgewandelt, finde heraus in welche!“

Der Energieparcours ist ein Kooperationsprojekt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, der Fachhochschule Bingen und des Ada Lovelace-Projekts Mainz und Bingen.

Energieparcours Warum?

Das in Mainz entwickelte Projekt möchte Schülerinnen und Schülern ab der Klassenstufe 10 naturwissenschaftliche Phänomene und Arbeitsweisen näherbringen und sie so für ein naturwissenschaftliches Studium oder eine Ausbildung begeistern.

Gleichzeitig leistet der Energieparcours einen Beitrag zur Umweltbildung junger Menschen, indem auch auf Themen wie Passivhäuser, den Energieverbrauch alltäglicher Geräte und reale Energieerzeugung eingegangen wird.

Durchführung

Der Energieparcours dauert etwa 4 Stunden und wird wochentags von 9 bis 13 Uhr angeboten. MitarbeiterInnen der veranstaltenden Einrichtungen sowie geschulte studentische Mentorinnen begleiten den Parcours.

Der Parcours eignet sich besonders für den Besuch ganzer Schulklassen. Interessierte LehrerInnen können sich formlos mit einem Terminwunsch an uns wenden. Der Parcours findet von Juni bis Dezember 2015 statt.

Teilnahme nur nach Anmeldung.

Wenn Sie am Energieparcours teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an: c.neubert@fh-bingen.de

Zur Anmeldung benötigen wir folgende Angaben:

  • Name, Emailadresse und Telefonnummer der Kontaktperson
  • Gruppengröße
  • Wunschtermin

Weiterführende Informationen

 Sie finden den Energieparcours im Stadtgebäude der Fachhochschule Bingen, Rochusallee 4. (Nicht auf dem Campus Bingen-Büdesheim!)

Weitere Informationen zum Energieparcours finden Sie auf folgenden Internetseiten:

Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie auch gerne eine Email an c.neubert@fh-bingen.de schreiben.

 

Willkommen auf der Webseite des Ada-Lovelace-Projekts, dem rheinland-pfälzischen Mentoring-Netzwerk für Frauen in MINT. Sie befinden sich zurzeit auf der Seite Standort Mainz. Falls Sie Informationen zu einem bestimmten Standort suchen, wählen Sie diesen über das Standort-Menü oben an.

Standort Mainz Kontakte

Standort Mainz
Uni
Projektleitung :

Verena Halfmann, M.A.

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Johann-Joachim-Becher Weg 14
55128 Mainz

Phone: 06131-3926913
Fax: 06131-3924698

halfmann@uni-mainz.de
Projektleitung :

Dipl.-Kff. Eller Edeltraud

Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Johann-Joachim-Becher Weg 14
55128 Mainz

Phone: 06131 - 39-25876

eller@uni-mainz.de
HS
Projektleitung :

Nadja Gäßlein, M.A.

Hochschule Mainz

Lucy-Hillebrand-Straße 2
55128 Mainz

Phone: 06131 - 628 7326

nadja.gaesslein@hs-mainz.de

Ada-Lovelace-Projekt Mainz bei:

Piwik Privatsphäre Einstellungen

Ada-Lovelace-Projekt fördern: